An dieser Stelle möchten wir Ihnen die Projekte vorstellen, die wir bereits unterstützt haben oder durch eine unserer nächsten Aktivitäten unterstützen werden.

Finkenberg Sounds

Die Landesarbeitsgemeinschaft Musik Nordrhein-Westfalen e.V. (kurz LAG Musik) entwickelt zielgruppenorientierte Konzepte in der Musikpraxis für Kinder- und Jugendliche unabhängig von ihrer sozialen oder kulturellen Herkunft. Das Projekt Finkenberg Sounds bietet Kindern- und Jugendlichen mit und ohne Fluchtbiographie, die verschiedene Sprachen sprechen, unterschiedlichen Alters sind und unterschiedliche musikalische Voraussetzungen haben, die Möglichkeit ein Instrument zu spielen. Bereitgestellte Perkussionsinstrumente (Djembes und Congas) schaffen hier einen niederschwelligen Zugang. Das Zusammenspiel in einer größeren Gruppe ermöglicht erste orchestrale Wirkungen durch Call & Response-Passagen. Fortlaufend wird das Zusammenspiel zu einer afrikanischen Rhythmus-Performance weiterentwickelt. Das Projekt endet mit einem gemeinsamen öffentlichen Auftritt.

TrauBe e.V.

TrauBe e.V. möchte Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die eine Bezugsperson durch Tod verloren haben, in ihrer Trauer helfen. Trauernde junge Menschen können dort erleben, dass sie nicht alleine sind. Durch einen behutsamen Umgang miteinander wird Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen geholfen, ihren individuellen Weg der Trauer zu finden.

zur Homepage

Sternenzauber Frühchenwunder

Die Mitglieder von “Sternenzauber Frühchenwunder Köln” nähen, stricken, häkeln und basteln für den guten Zweck. Die “Feen” bieten durch ihr ehrenamtliches Engagement Hilfe für Frühchen und Sternenkinder an.

Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln

Seit 1990 verbessert der “Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln” die Lebenssituationen für krebskranke Kinder und ihre Familien. Durch den Aufbau und Erhalt des Elternhauses an der Uniklinik Köln sowie zahlreicher weiterer Projekte werden Möglichkeiten geschaffen, das Leben von krebskranken Kindern und ihren Familien leichter, bunter und hoffnungsvoller zu machen.